Livestyle, Genealogie-, Familien- & Ahnenforschung
Livestyle, Genealogie-, Familien- &  Ahnenforschung

Oft haben wir Ahnenforscher ganz viel Material, aber wissen nicht, wie sie alles präsentieren, digitalisieren und/oder dokumentieren möchten. Daher hier eine kleine Anregung von uns, wie wir es derzeit handhaben.

 

Wir haben im Laufe der Jahre viel Software und Digitalisierungshilfen  ausprobiert und verworfen, um unsere Forschungsergebnisse zu präsentieren, digitalisieren und schriftlich festzuhalten.

 

Unsere Software für den Computer, die uns schon seit Jahren begleitet und sich für uns bewährt hat, ist "Stammbaum" von USM. Es gibt inzwischen auch die Möglichkeit den damit erstellten Stammbaum auf dem Smartphone oder auf dem Tablet per APP darzustellen.

 

2019 sind wir zusätzlich dazu übergegangen, alles in Hefter zu dokumentieren, damit nach uns folgende Generationen sich gut orientieren können.

 

Es ist noch sehr viel Arbeit und wir müssen noch eine Menge sortieren und sichten, organisieren, zuordnen und digitalisieren, aber alles gibt dem Ganzen etwas Struktur.

Dazu benötigen wir auf dem Smartphone, Tablet und/oder Computer nur ein Schreib-und Tabellenprogramm und eine Scann-APP oder-Software.

Das hat den Vorteil, dass man sich sämtliche Unterlagen wie Geburtsurkunden, Sterbeurkunden usw. zusätzlich scannen (also digitalisieren), selbst Dokumente (z.B. Formulare) erstellen und ständig an eigene Bedürfnisse anpassen kann. 

 

Gleichzeitig empfehlen wir gern, alles zusätzlich in einer Cloud (z.B. Onedrive, Googledrive o.ä.EinszuEins inklusive Ordnerstruktur) zu speichern. Das hat zwei Vorteile:

1. Ihr könnt von jedem beliebigen internetfähigem Gerät darauf zurückgreifen

2. Ihr habt ein Backup!

 

Als Hilfe für euch könnt ihr im Downloadbereich Arbeitsblätter, die wir nutzen und von uns selbst erstellt wurden, downloaden.

Falls ihr Ideen oder Fragen zu den einzelnen Dokumenten oder unserer Archivierung habt, meldet euch bitte per Email oder über das Kontaktformular bei uns.

 

Unsere Dokumentation sieht auf dem Computer (bitte macht von allem regelmäßige Backups!!!) und entsprechend in den "Offline-Ordnern" im Groben wie folgt aus:

 

Ordner:    

? Archivierung mit Unterordner:

  1. Ahnensoftware & GEDCOM (Speicherung Informationen aus Software Ahnenforschung sowie GEDCOM-Dateien (Daten Unterordner Info & Medien)
  2. Etiketten
  3. Listen_Übersichten
  4. Ordnerablage Genealogie (als Vordruck für Personen), darin:       

Jeweils mit Unterordner

Dokumente

Fotos

und dem Word-Dokument Personen-Stammblatt

5. Zuordnung § Verzeichnisse, darin: Inhaltsverzeichnis der Probanden

(als Excel-Tabelle) inkl. Zuordnung GFA-Nr.(Genealogie-Familien &

Ahnenforschung-Nr./  Reihenfolge selbst festgelegt)

 

? A-Z Familienname mit Unterordner:

 

Jeweils A-Z & xxx_nicht zuzuordnen. Jedem Familiennamen und jedem Proband ist ein eigener Ordner zugeteilt unter seinem Anfangs-Buchstaben seines Geburtsnamen

Bsp:Jana Krüger:

Ordner H

Unterordner Herforth

Unterordner:HERFORTH_Jana_verh.Krüger_geb.28.02.1970_gest.

(Datum)_GFA-Nr.00002→ darin: Unterordner Dokumente

Unterordner Fotos sowie das jeweilige Word-Dokument

Personen-Stammblatt: Stammblatt _Jana_Herforth_GFA-Nr:00002

? A-Z Orte:

 

Jeweils A-Z & xxx_nicht zuzuordnen Jedem Ort ist ein eigener Unterordner zugeteilt,

indem Fotos, Informationen, Flurkarten u.ä. gespeichert werden

                       

Bsp. Ort:          Schwedt: Ordner S; Unterordner Schwedt

Bsp. Kreise:    Kreis Naugard: Ordner: N: Unterordner: Naugard

Kreis

 

? Scans Genealogie:

 

Noch nicht direkt zugeordnete Bilder und Dokumente namentlich

benannt in diversen Unterordnern:

Linien: Herforth-Klembt  → Bagemiel, Klembt, Jakal, Herforth usw.

Linien Fischer-Krüger → Abitz, Ehmke, Fischer, Krüger, Rückert usw.

 

? Ahnenforschung Links

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Letzte Aktualisierung: 15.07.2020 Jana und Klaus-Peter Krüger